Dieses Buch ist wunderbar entspannt geschrieben! Ich habe überlegt woran es liegen könnte, dass ich den Text als weich und entspannt empfinde… Also ich meine, dass ist nicht unbedingt eine Qualität die mit zu Büchern einfällt… Aber in diesem Fall…  Vielleicht liegt es daran, dass der Autor insgesamt sehr Urteilsfrei schreibt? Egal! Ich finde dieses Buch so sehr empfehlenswert, weil es Wissen und Methoden in die Hand gibt, mit denen wir selbst arbeiten können!

Ohne in die Details der Polyvagal Theorie zu gehen (die sehr gut in diesem Buch beschrieben werden) möchte ich hier die wesentlichen Punkte heraus streichen: Das autonome Nervensystem besteht nicht nur, wie bislang angenommen, aus zwei Systemen, dem Sympathikus und dem Parasympathikus, sondern aus drei Kreisläufen. Der dritte Kreislauf ist der des vorderen Vagus – auch neuer, oder intelligenter, oder sozialer Vagus genannt. Der Vagus ist ein Nerv und seine Funktionsfähigkeit steht in direktem Zusammenhang mit unseren sozialen Fähigkeiten: Hinwendung, Zuhören, Kreativität, Co-Kreativität und auch Freude.

Sind wir im Zustand des vorderen Vagus, fühlen wir uns insgesamt wohler und sind im optimalen Zustand für unsere SchöpferInnen-Kraft. Außerdem können wir in diesem Modus unser Verhalten freier wählen UND haben eher die Möglichkeit aus einem Repertoire an Verhaltensweisen zu wählen, die uns selbst und dem Kollektiv gut tun.

Die wunderbare Nachricht ist, dass wir alle die Funktion des vorderen Vagus positiv beeinflussen können. Stanley Rosenberg hat auf seine jahrzehntelange Erfahrung als Körpertherapeut zurückgegriffen und mehrere Übungen zur Selbstanwendung entwickelt. Mithilfe dieser Übungen wird das autonome Nervensystem in seiner Funktion wieder flexibel und vor allem kann die Aktivität des vorderen Vagus-Ast gestärkt werden. Rosenberg hat die Methoden an hunderten KlientInnen erprobt und gibt sie in diesem Buch großzügig weiter.

Stanley Rosenberg: „Der Selbst-Heilungsnerv. So bringt der Vagus-Nerv Psyche und Körper ins Gleichgewicht.“

 

Pin It on Pinterest

Newsletter: MOND.Funken

Immer zu Neu- und Vollmond. Innere Evolution eingebettet im Fluss der kollektiven Energien.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet, danke!